lars funk aka lars neubert

lars funk aka lars neubert

releases:

waap001, waap002, waap011, waap012, waap013

biography:

it was 1992 when lars funk got its first full tape of electronic music as a gift. the beginning of a great passion. now one thing was clear, it’s in the big cities, to discover, try, explore new things. the amiga500 was immediately used for the first musical steps.

a few years later, in 2001, lars stuck with house music and deejaying. the first performances were in saxony clubs, which aroused the attention of more organizers. other performances were just outside of saxony and a residency at tribehouseeffect in the harz region were offered to him.

2006 is the first release on the dresdner label audiomorph, today known as WBA records. the subsequent tour goes through berlin, bavaria and saxony.

"the turn", the move to oldenburg brought new contacts and opportunities in northern germany. some appearances were in hamburg, hannover, bremen, oldenburg, osnabrück, berlin and cologne .

then in 2010, additional publications started at square affair records. also through the colleagues of lars productions attention to new influences and musical advancement hearing arise. finally, in 2011 remixes for sven wegner at WAAP records and for the audiopunx haseland magnetschallplatten. moreover, further releases are available on WBA, WAAP and various other labels will follow ...

####################

1992. lars funk bekommt sein erstes tape voller elektronischer musik geschenkt. der anfang einer großen leidenschaft. eins ist klar, nun geht es in die großen städte, entdecken, ausprobieren, das neue erkunden. der amiga500 wird sofort für erste musikalische gehversuche genutzt.

ein paar jahre später, 2001, lars ist auf house musik hängen geblieben. erste bookings in sachsens clubs stehen an, was die aufmerksamkeit anderer veranstalter weckt. weitere auftritte nun auch außerhalb sachsens und eine residency bei tribehouseeffect im harz werden ihm angeboten.

2006 kommt es zur ersten veröffentlichung auf dem dersdner label audiomorph, dem heutigen wba records. die anschließende tour geht durch berlin, bayern und sachsen.

„die wende“, der umzug nach oldenburg, bringt neue kontakte und möglichkeiten im norden deutschlands. auftritte in hamburg, hannover, bremen, oldenburg, osnabrück aber auch in köln und berlin sind die folge.

2010 starten weitere veröffentlichungen auf square affair records. außerdem finden lars produktionen durch neue einflüsse sowie musikalische weiterentwicklung das gehör und die aufmerksamkeit seiner kollegen. es folgen 2011 remixe für sven wegner auf waap records und für die audiopunx auf haseland magnetschallplatten. zudem stehen weitere releases auf wba, waap und diversen anderen labels an ...